Aktivitäten

Wir von perginger sind in vielen Unternehmen unterwegs. Hier finden Sie ein paar Eindrücke von einem Teil unserer Tätigkeiten.

Online Marketing

Auftraggeber:

Ausbildungsinstitute

Teilnehmende:

Inhaber und Geschäftsführer

Kurzbeschreibung:

Die beiden Unternehmen habe das Ziel die online Präsenz professionell zu verbessern.
Das Möglichkeiten von Social Media wollen sie zielgerichtet nutzen.

perginger hat den Auftrag erhalten, im Thema Online Marketing die Teilnehmenden auszubilden und gemeinsam einen Online Marketing Strategie zu entwickeln.

digitale Dokumente

Kurzbeschreibung:

Innerhalb des Themas Digitalisierung hat das digitale Dokument einen sehr grossen Stellenwert.

 

Sie können damit in Ihrem Unternehmen ganz einfach Ordnung in die Informationsflut bringen.

 

Wir von der Firma perginger sind überzeugt, dass Sie mit digitalen Dokumenten einen grossen Schritt in die digitale Zukunft machen.

 

Mehr Details dazu finden Sie hier in unserem Flyer.

 

Packen wir es gemeinsam an und gehen Schritt für Schritt in die digitale Zukunft!

jobs4remote.ch

Kurzbeschreibung:

 

Thun/Uffikon 03. April 2017 – jobs4remote.ch ist die erste Jobplattform für ausschliesslich ortsunabhängige Stellen in der Schweiz und grenzt sich von der herkömmlichen Jobvermittlung ab. Arbeiten ohne Pendelstress – ein Vorteil für alle.

jobs4remote.ch ist ein gemeinsames Projekt der beiden Schweizer Firmen perginger und BERGSPITZ media und wurde am 3.4.2017 gelauncht. Ziel von jobs4remote ist es, Firmen und ortsunabhängige MitarbeiterInnen miteinander zu vernetzen.

 

Hier geht es direkt zur Pressemitteilung.

Hier geht es zum Blog mit der Pressemitteilung.

Digitalisierung

Kurzbeschreibung:

Das Thema Digitalisierung ist in den Medien, bei Business-Events usw. präsent.

Wir von der Firma perginger sind in unseren Projekte vom Thema betroffen. In der letzten Zeit durften wir verschiedene Digitalisierungs-Projekte führen und begleiten.

Dadurch haben wir wertvolle Erfahrungen gesammelt und unsere Kompetenzen erweitert.

 

Wir haben beschlossen, unsere Kompetenz „Digitalisierung“ für alle Unternehmen, im speziellen KMU’s, zugänglich zu machen.

Geführt durch die Frage
„Ist Ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft?“,
befassen wir uns intensiv mit dem Thema Digitalisierung.

 

Gerne geben wir Ihnen unsere Erfahrung weiter. Dazu haben wir sehr interessante Angebote zusammengestellt.
Mehr dazu finden sie hier. Zögern Sie nicht, kommen Sie auf uns zu.

Verein Digitale Nomaden Schweiz #dnch

Kurzbeschreibung:

Am Freitag, 04.November 2016 wurde in Thun der Verein „Digitale Nomaden Schweiz #dnch gegründet.

perginger mit Marcel Businger und Rolf Waltisperg haben die Gründungsversammlung mit gestaltet.
Damit sind wir stolze Gründungsmitglieder. Zusätzlich haben wir beide im Vorstand einsitzt genommen.

Wir freuen uns die Zukunft, des Vereins und des spannenden Themas, mit zu gestalten.

Informationen zum Verein Digitale Nomaden Schweiz #dnch unter:
www.digitalenomadenschweiz.ch

Sponsoring

Auftraggeber:

FSG Richenthal

Teilnehmende:

Organisationskomitee Linigschiessen 2017, perginger

Kurzbeschreibung:

Die Sponsoring-Anfrage der FSG Richenthal hat perginger sehr gefreut. Wir haben uns entschieden als Hauptsponsor aufzutreten und das Projekt Linigschiessen 2017 zu unterstützen.

Projektrettung

Auftraggeber:

Bank

Teilnehmende:

Abteilungsleitung Projekte und Organisation, Projektteam, Geschäftsleitung

Kurzbeschreibung:

Das Projekt wurde unter Zeitdruck aus der Linie mit einem Lieferanten gestartet. Das Projekt befand sich bereits in der Projektphase Realisation. Grundlagen des Projektmanagements wurden keine geschaffen, so gab es u.a. keine Projektorganisation und der Projektantrag befand sich in Erarbeitung.

perginger hat den Auftrag erhalten, das Projekt auf Kurs zu bringen.

Business Analyst

Auftraggeber:

Bank

Teilnehmende:

Abteilungsleitung Projekte und Organisation, Abteilungsleitung

Kurzbeschreibung:

Durch Veränderung in der Unternehmung, entstanden sehr viele Bedürfnisse und Wünsche. Diese Anforderungen konnten nicht innerhalb des Tagesgeschäftes bewältigt werden. Dafür Projekte zu initialisieren, wäre zu überdimensioniert und nicht umsetzbar. Um den Anforderungen trotzdem gerecht zu werden, wurde das Gefäss „Kleinaufträge“ (Kleinprojekte) geschaffen.

Die Aufgaben des Business Analyst waren die Anforderungen zu prüfen, zu beurteilen und Schnittstellen zum Business aufzuzeigen. Kam es zur Umsetzung, wurden die Kleinaufträge überwacht.

IT-Ressourcen Manager

Auftraggeber:

Bank

Teilnehmende:

Abteilungsleitung Informatik, Abteilungsleiter, Geschäftsleitung

Kurzbeschreibung:

Die Umstrukturierung im Unternehmen verlangt eine neue Ausrichtung der Informatik. Damit diese Aufgabe neben dem Tagesgeschäft erfolgreich gelingt, benötigt es eine Ressourcen-Planung der IT-Kapazitäten. Auch personelle Belangen gehörten zum Auftrag dazu.

Projektübernahme ad hoc

Auftraggeber:

Bank

Teilnehmende:

Abteilungsleitung Projekte und Organisation, Projektteam

Kurzbeschreibung:

Aufgrund eines Ausfalls des Projektleiters hat perginger das Projekt (ICT/ECM) übernommen. Die Phase Einführung und Realisierung, sowie die Sicherstellung der Betriebsorganisation konnten unter der Projektleitung von perginger erfolgreich umgesetzt werden.

Mitglied Experten-Plattform docuvita Schweiz GmbH

Im Bereich Dokumentenmanagement, elektronische Archivierung, Workflow & Business Prozess Management – kurz ECM, bietet die Firma docuvita entsprechende Lösungen an.

 

Für die erfolgreiche Umsetzung von ECM-Projekten bedarf es fundierter Kompetenzen und Erfahrungen aus einer KMU-Unternehmensführung. Auch die kritischen Erfolgsfaktoren von ECM-Projekten müssen sich im Erfahrungsschatz befinden. Technisch versierte Software-Anbieter sind meist auf die technische Umsetzung fokussiert, wodurch viele Themen solcher ECM-Projekte ungeregelt dem erfahrungslosen Kunden überlassen werden. Aus diesem Grund verfügt die Firma docuvita Schweiz über eine Experten-Plattform, auf die, für das spezifische Fachwissen, zugegriffen werden kann. Gemeinsam mit der Firma docuvita setzen wir somit kundenorientierte Lösungen zur Zufriedenheit um.

 

Unsere Erfahrungen ergänzt die Experten-Plattform vorzüglich.

Hier kommen Sie zur Experten-Plattform

Gründung "KKLB Donatoren-Club Mai 45"

Teilnehmende:

perginger (Marcel Businger, Rolf Waltisperg), Kunst und Kultur im Landessender Beromünster (Künstler Wetz/Leiter vom Gesamtkunstwerk KKLB, Silas Kreienbühl/Direktor KKLB)

Kurzbeschreibung:

Gemeinsam mit Künstler Wetz und Silas Kreienbühl haben wir die Grundlagen für den „KKLB Donatoren-Club Mai 45“ geschaffen.

 

Am 08. Mai 2015 hat im KKLB, in einem würdigen Rahmen, die Gründungsversammlung statt gefunden.

Hier finden Sie Informationen zum KKLB Donatoren-Club Mai 45.

Ausbildung "Umgang mit Komplexität"

Teilnehmende:

perginger, Franc Grimm von Consideo GmbH

Kurzbeschreibung:

In unserer täglichen Arbeit haben wir erfahren, dass der Umgang mit Komplexität und dies in unterschiedlichsten Themen (Führung, Organisation, Projektmanagement, usw.) viele Unternehmungen vor Problemen stehen.

Um Komplexität zu beherrschen kann man die Zusammenhänge einfach, transparent und nachvollziehbar abbilden. Es geht dabei um vernetztes Denken als Kompetenz. Man nennt es auch Modeln.

 

Die Methode Modeln, unterstützt durch das Tool iMODELER, haben wir uns in einer umfassenden Ausbildung als neue Kompetenz angeeignet.

Publikation in der ASMZ

Unser Bericht ist in der ASMZ Ausgabe Nr. 04 – April 2015 erschienen.

Hier können Sie den Bericht lesen.

Workshop Organisation

Auftraggeber:

Privatwirtschaft, Geschäftsführer

Teilnehmende:

Verwaltungsrat, Geschäftsleitung, Abteilungsleitung

Kurzbeschreibung:

Im Rahmen einer Verwaltungsratssitzung wurde perginger beauftragt, einen Workshop zum Thema Organisation durchzuführen.

Der Workshop hat sich in folgende Themen gegliedert:

  • Prozesse vs komplexes, vernetztes gesamtheitliches Denken
  • Projektmanagement
  • Führung

Zu den einzelnen Themen konnte perginger entsprechende Denkansätze vermitteln. Gemäss dem Feedback der Teilnehmenden waren die Denkansätze sehr wertvoll für die Bewältigung der täglichen Arbeit und dem wirkungsvollen Lösen von Problemstellungen.

KKLB Beromünster - Partnerschaften/Sponsoring

Auftraggeber:

Künstler Wetz vom KKLB Beromünster

Teilnehmende:

Künstler Wetz, Leiter vom Gesamtkunstwerk KKLB

Kurzbeschreibung:

Durch einen persönlichen Kontakt von perginger wurden wir Künstler Wetz empfohlen. Bei einem Gespräch haben wir festgestellt, dass wir gut zusammenpassen. Die Arbeit und das Wirken in der Kunstwelt hat uns auf Anhieb begeistert. So wurde beschlossen das Projekt „Partnerschaften und Sponsoring“ durch perginger zu betreuen.
Mit Stolz haben wir – perginger – den Status „freie Mitarbeiter“ des KKLB erhalten.

Aufgrund unserer Begeisterung und unserem Einsatz können wir bereits einige Erfolge verzeichnen.

Sind Sie beim Lesen neugierig geworden? Wollen Sie Partner/Sponsor werden?
Gerne zeigen wir Ihnen die faszinierende Welt des KKLB (Kunst und Kultur im Landessender Beromünster).

Melden Sie sich unverbindlich bei uns.

Projektrettung

Auftraggeber:

öffentliche Verwaltung, Abteilungsleitung

Teilnehmende:

Projektleitung, Abteilungsleitung, Geschäftsleitung

Kurzbeschreibung:

Bei einem grossen Bauprojekt der öffentlichen Hand, welches seit längerer Zeit stockte und nicht den gewünschten Projektfortschritt erlangte, durfte perginger die Projektleitung unterstützen.

Dazu haben wir das perginger-Vorgehen angewendet.

Für die Situationserfassung hat uns die Projektleitung die Geschichte und den aktuellen Status erläutert. Um alle Sichten auf das Projekt zu erfahren, haben wir mit allen relevanten Schlüsselpersonen ein Interview durchgeführt.

All diese Informationen haben wir für unsere Situationsbeurteilung verwendet. Das hat uns ein umfassendes und detailliertes Gesamtbild ergeben und alle Vernetzungen aufgezeigt.

Der daraus abgeleitet Massnahmenkatalog hat bei der Präsentation den Auftraggeber überzeugt. Er hat die Grundlage erhalten, das Projekt wieder auf Kurs zu bringen.